Presseberichte

27.06.2008

Hoher Besuch im Großheubacher Wald

Großheubach. Hoher Besuch im Großheubacher Wald, der Präsident des Deutschen Forstvereins e.V., Dr. Anton Hammer holte sich Informationen über das in Deutschland einmalige Pachtmodell zwischen der Marktgemeinde und der Kirchzeller Forstbetriebe Hess GmbH.

Der promovierte Diplom-Forstwirt Hammer vertritt rund 6000 Mitglieder wie auch die Forstservice GmbH Baden-Baden, das Amt für Wald, Jagd und Ökologie.

Mit Bürgermeister Günther Oettinger sowie Firmenchef Karlheinz Hess und dem diplomierten Forstingenieur Mathias Geisler unternahm die Gruppe einen Waldbegang. Anhand verschiedener Waldbilder wurde über die durchgeführten Maßnahmen diskutiert und durchzuführende Maßnahmen für die Zukunft besprochen. Eingebracht war dabei auch eine gewisse Waldästhetik, die über die üblichen Aufgaben der Beförsterung hinaus geht. Veranschaulicht wurde zudem die Erschließung des Waldes durch Wanderwege. Weiterführend sind hier die Überlegungen der Möglichkeiten von Besucherlenkung.

Dr. Anton Hammer (Deutscher Forstverein mit Bürgermeister Günther Oettinger und Mathias Geisler von der Firma Hess GmbH Forstservice und Holzvermarktung
Die Waldentwicklung in der Gemeinde Großheubach hinterließ bei Dr. Anton Hammer (Bildmitte), dem Präsidenten des Deutschen Forstvereins, einen positiven Eindruck. Gemeinsam mit Mathias Geisler und Bürgermeister Günther Oettinger (von links) sowie Firmenchef Karlheinz Hess diskutierte er über durchgeführte wie auch zu erbringende Maßnahmen einer zukunftsorientierten Bewirtschaftung.
Foto: Karl Peter Müller

Main Echo Aschaffenburg - Juni 2008

Zuletzt geändert am: 04.10.2011 um 20:25

Übersicht Pressemeldungen