Presseberichte

12.08.2015

Abschied und Neuanfang bei der Interforst GmbH

Zum 1. August hat unser langjähriger Mitarbeiter Mathias Geisler eine neue berufliche Herausforderung angenommen und das Team von Interforst verlassen. An dieser Stelle einen herzlichen Dank für die geleistete Arbeit und alles Gute für die Zukunft.

Christian Rosenberger


Christian Rosenberger

 

Gleichzeitig begrüßen wir seinen Nachfolger, Christian Rosenberger in unserem Forst-Team.

Wir wünschen ihm gutes Eingewöhnen und viel Erfolg bei seiner Arbeit.

 

Mathias Geisler war in den vergangenen Jahren u.a. für die Revierbetreuung des Kommunalwalds beim Markt Mönchberg zuständig. Die Worte von Bürgermeister Thomas Zöller im Amtsblatt der Gemeinde sprechen für sich:


"Nichtamtlicher Teil - Nur zur Information:

... und das wäre mir noch wichtig:

Mathias Geisler verlässt die Firma Interforst zum 1.8.2015

Diese Nachricht könnte uns "rein vertraglich" kalt lassen, denn wenn Mathias Geisler die Firma Interforst verlässt, hat uns die Firma Interforst ab 1.8.2015 eben einen anderen Förster zur Verfügung zu stellen.

Mathias Geisler

Ganz so einfach fällt uns und Mathias Geisler der Abschied allerdings nicht, denn seit dem 1.6.2011 ist er uns schon sehr ans Herz gewachsen und das Ganze beruht auf Gegenseitigkeit.

ln der Arbeit von Mathias merkte man, dass er unseren Wald als "seinen Wald" ansah, den er zu hegen und zu pflegen hatte und dabei immer gute schwarze Zahlen für die Gemeindekasse schrieb.

Herzlichen Dank an Mathias fUr die hervorragende Zusammenarbeit mit unseren Forstwirten, der Verwaltung, dem Bauhof, dem Marktgemeinderat und natürlich mit allen Bürgerinnen und Bürgern!

Unvergesslich werden uns die informativen Waldbegehungen mit ihm bleiben, die legendären Holzversteigerungen im Gasthaus "Zum schwarzen Adler", die Ferienspiele mit unseren Kindern und vieles mehr.

Herzlichen Dank lieber Mathias und alles Gute für Deine berufliche Zukunft!

Euer
Thomas Zöller"

Veröffentlicht im Amts- und Mitteilungsblatt des Marktes Mönchberg vom 05.08.2015 - Nr. 32/2015

Zuletzt geändert am: 12.08.2015 um 17:24

Übersicht Pressemeldungen